Project Name

  • 1

Salzburger Advent 2017

Alt-Text

Salzburger Advent 2017 - „Wer klopfet an?"
 
Lukas 2,7: Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war.

Die Herbergsuche wird im Weihnachtsevangelium nur nebenbei erwähnt. Erst das weihnachtliche Brauchtum hat sich dieses Themas vermehrt angenommen, und im Salzburger Advent hat es einen festen Platz seit nunmehr 26 Jahren.

Fast jeder kennt das traditionelle Volkslied, dessen erste Textzeile dem diesjährigen Programm den stimmigen Titel verleiht:

Wer klopfet an?
Oh, zwei gar arme Leut.
Was wollt ihr dann?
Oh, gebt uns Herberg heut!

Die besondere Aktualität und die damit verbundene Erinnerung an die wichtigsten christlichen Tugenden, aber auch die stete Erinnerung an die eigene „Herbergsuche“ stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Aufführungen.

Mit den neuen und den traditionellen Liedern, den Musikstücken, den Texten, Geschichten und dem neuen Theaterstück erinnert man wieder an eine Zeit, in welcher unsere Herzen eine sichere Herberge hatten, an die Zeit unserer Kindheit.


02. - 17. Dezember 2017 | St. Andrä Kirche am Mirabellplatz



Zurück