Project Name

  • 1

G. Ph. Telemann - Der Europäer

Alt-Text

TELEMANIA: G. PH. TELEMANN – DER EUROPÄER
Heuer jährt sich der Todestag von Georg Philipp Telemann zum 250. Mal   
Große Universitätsaula | Salzburg


Georg Philipp Telemann
Trauer-Music eines kunsterfahrenen Canarienvogels TWV 20:37,
Doppelkonzert für Blockflöte,Traversflöte, Streicher und B.c. TWV52:e1, Septett für 2 Blockflöten, 2 Oboen, 2 Violinen und B.c. TWV 44:42, u.a.


Barockorchester des Instituts für Alte Musik Universität Mozarteum und
des Royal College of Music, London
Solisten und Leitung: Dorothee Oberlinger und Ashley Solomon  

Heuer jährt sich der Todestag von Georg Philipp Telemann zum 250. Mal. Grund genug, den faszinierenden Komponisten ins
rechte Licht zu rücken. Lehrer und Studierende des Instituts für Alte Musik am Mozarteum und am Royal College of London
haben sich zu einem gemeinsamen Projekt vereinigt. Dorothee Oberlinger (Mozarteum) und Ashley Solomon (Royal College of Music)
haben die künstlerische Leitung übernommen und werden auch selbst als Solisten mitwirken. 

Auf dem Programm steht Vokal- und Instrumentalmusik aus zentralen Stationen innerhalb Telemanns Schaffens, darunter
eines seiner berühmten Pariser Quartette, die charmante „Kanarienvogelkantate“ und das polnisch inspirierte Doppelkonzert
für Block- und Traversflöte.



Zurück