Project Name

  • 1

Wiener Philharmoniker - Orozco-Estrada

Alt-Text

Wiener Philharmoniker - Andrés Orozco-Estrada

Wir sind reich beschenkt, dass wir heute Mozarts Musik mit sogenannten Originalklangensembles und mit Orchestern unserer Zeit hören können. Müsste Mozart sich heute zwischen alten und modernen Instrumenten entscheiden, dann würde er die modernen wählen, ist Rolando Villazón überzeugt: „Die Wiener Philharmoniker sind für mich eines der besten, ‚originalen‘ Mozart-Orchester überhaupt!“ Die Kombination aus ihrer Erfahrung und Qualität bürgt für einen unvergleichlichen Stil.

Als hochbegabter Vertretet der jüngeren Dirigentengeneration stellt Andrés Orozco-Estrada Mozarts Requiem – mit dem Wiener Singverein und einer glänzenden Solistenriege – Musik voller Pathos, Gewicht und auch Dramatik voran.

Mozart
Maurerische Trauermusik KV 477
Adagio und Fuge c-Moll KV 546
Symphonie g-Moll KV 183
Requiem d-Moll für Soli, Chor und Orchester KV 626

Wiener Philharmoniker
Wiener Singverein
Andrés Orozco-Estrada (Dirigent)
Christiane Karg (Sopran)
Angela Brower (Mezzosopran)
Rolando Villazón (Tenor)
Adam Plachetka (Bass)


Samstag, 02. Februar 2019 | 19:30 Uhr
Haus für Mozart, Salzburg



Zurück