Project Name

  • 1

und pfeifen auf die Sittsamkeit

Alt-Text

Vokalensemble Auftakt und Alfred Pfeifer
... und pfeifen auf die Sittsamkeit!
kleines theater | Salzburg

 


 „Mein Beine, deine Beine unterm Tisch haben sich gefunden und berührt.
 Meine Beine, deine Beine unterm Tisch haben sich entzückend amüsiert."
 (Fritz Löhner-Beda)

Im Mai feierte das Salzburger Vokalensemble Auftakt und der Wiener Schauspieler Alfred Pfeifer im kleinen theater die Premiere ihres Programms „...und pfeifen auf die Sittsamkeit!“, eine Hommage an Fritz Löhner-Beda, und präsentieren die gleichnamige CD.  Wegen des großes Erfolgs gibt es nun ein Wiederholungskonzert.

Löhner-Beda war eines der gefragtesten literarischen Multitalente im Wien der Zwischenkriegszeit. Er schrieb satirische Gedichte sowie Schlagertexte, Wienerlieder und Operettenarien, von denen viele unsterblich geworden sind, zum Beispiel „Was machst du mit dem Knie, lieber Hans?“, „Drunt’ in der Lobau“ und „Dein ist mein ganzes Herz.“ In „...und pfeifen auf die Sittsamkeit!“ widmen sich Auftakt und Alfred Pfeifer ausschließlich der heiter- frivolen Seite von Fritz Löhner-Beda. Horst Zalto und Claudia Karner gestalteten das Programm und förderten dabei längst vergessene Perlen zu Tage. Die Liedauswahl gibt den Ensemblemitgliedern, die sonst nur a cappella singen, erstmals die Gelegenheit, sich als Solisten und im Duett zu präsentieren. Dabei werden sie am Klavier von Betty Trobisch und Richard Kopplinger begleitet.


Fotograf: Peter Edlinger
Spieldauer ca. 80 min



Zurück