Project Name

  • 1

GEÄCHTET
Ayad Akhtar 
„Hast du am 11. September Stolz empfunden?“ ..................

Amir Kapoor lebt den amerikanischen Traum – als Einwanderer hat er es in New York bis ganz nach oben geschafft. Der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt lebt gemeinsam mit seiner weißen Frau Emily in einem schicken Appartement an der Upper East Side. Die Künstlerin und der Anwalt gehören zur Oberschicht und es soll weiter bergauf gehen. Amir rechnet mit seiner Beförderung – er soll Partner in der renommierten jüdischen Anwaltskanzlei werden, für die er seit Jahren hart arbeitet.

Der Preis für Amirs Aufstieg ist sein gut gehütetes Geheimnis: Er hat seine pakistanische Herkunft und seinen islamischen Glaubenshintergrund verleugnet. Amir wollte frei von Klischees und religiösen Vorurteilen leben. Doch sein Geheimnis fliegt auf und Amirs Welt droht zu zerbrechen. Ayad Akhtar zeigt in seinem Erstlingswerk, wie selbst in den Köpfen der sogenannten aufgeklärten Elite Vorurteile und Rassismus tief verankert sind und wie das Spannungsfeld zwischen Islam und westlicher Welt seit 9/11 immer größer wird.


08. Mai - 23. Juni 2018      
Schauspielhaus Salzburg, Studio



Zurück