Project Name

  • 1

Besuch bei Mr. Green

Alt-Text

Besuch bei Mr. Green

Ross ist vom Gericht verurteilt worden, einmal pro Woche den 86-jährigen Mr. Green zu besuchen und ihm bei alltäglichen Erledigungen zur Hand zu gehen. Doch der resolute Alte will überhaupt nicht einsehen, warum ihm jemand im Haushalt helfen soll. Und wer ist dieser fremde Mann überhaupt? Als Ross ihm erklärt, dass er in den Verkehrsunfall verwickelt war, bei dem Mr. Green gestürzt ist, steht sein Urteil fest: Mörder! Andererseits, nun ist der junge Mann schon mal da, und er hat Suppe mitgebracht; soll man etwa gutes Essen vergeuden? So erfahren die beiden im Laufe der wöchentlichen Besuche notgedrungen immer mehr persönliche Dinge voneinander. Dabei entstehen aus der vorsichtigen Annäherung zwischen den beiden Männern so manche Konflikte. Ross findet sich in einer Rolle wieder, mit der er schon seit Jahren hadert: Er muss sich für das rechtfertigen, was er ist. Und Mr. Green wird immer stärker dazu gezwungen, sich einem dunklen Geheimnis aus seiner Vergangenheit zu stellen.

"Besuch bei Mr. Green" ist eine Komödie über den Zusammenprall unterschiedlicher Lebensmodelle, Religionen, Generationen und über Akzeptanz und Toleranz, die für die Überwindung von Grenzen nötig sind.

von Jeff Baron
Regie Hans-Jürgen Bertram
mit Erich J. Langwiesner & Bálint Walter
Dauer ca. 90 min (ohne Pause)


01. und 24. März 2018 | 20:00 Uhr
Kleines Theater, Salzburg



Zurück