Project Name

  • 1

Die Brüder Löwenherz

Alt-Text

Die Brüder Löwenherz

Astrid Lindgren

Schauspiel nach dem Roman / Ab 10 Jahren

Premiere: 07.04.2018

Keinen besseren Bruder als Jonathan kann sich Karl Löwe wünschen. Er ist immer für ihn da und macht ihm Mut, wenn die Angst mal schrecklich groß wird. Liebevoll nennt ihn der große Bruder Krümel und erzählt ihm Abend für Abend Geschichten von dem aufregenden Land Nangijala, während der Neunjährige das Bett hüten muss, weil er so schwer krank ist, dass er nie mehr gesund werden kann. In dem Land aller Märchen und Sagen werden sie sich wiedersehen, wenn sich Krümel von dieser Welt verabschieden muss, verspricht Jonathan. Dort, wo man von früh bis spät und selbst nachts Abenteuer erlebt.

Und wahrhaftig: Als sie beide im zauberhaften Kirschtal in Nangijala ankommen, scheinen all ihre Träume erfüllt. Bis Karl erfährt, dass die friedliche Welt gefährdet ist. Denn im benachbarten Heckenrosental versklavt der Tyrann Tengil die Bewohner und bedroht nun auch das Kirschtal mit seinem Drachen Katla. Und so nimmt ihr aufregendes Abenteuer seinen Lauf: Mutig brechen Jonathan und Karl auf, um Nangijala von dem Tyrannen zu befreien. Gemeinsam wagen sie, es mit allem aufzunehmen – schließlich sind sie die „Brüder Löwenherz“. Und wenn man jemanden hat, der fest zu einem hält, kann man sich allen Ängsten stellen und vielleicht sogar Drachen besiegen. Eine wundervolle Geschichte von Treue, Selbstvertrauen und Selbstlosigkeit, und vor allem der Liebe zweier Brüder, die alle Gefahren und sogar den Tod überwindet.

Mit Figuren wie Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter und den Kindern aus Bullerbü hat die weltberühmte schwedische Autorin Astrid Lindgren (1907–2002) Generationen von Kindern animiert, über sich selbst hinauszuwachsen. Ihre Geschichten zählen zu den bekanntesten Klassikern der Kinderliteratur. Der Roman „Die Brüder Löwenherz“ von 1973 ist einer ihrer spannendsten und zugleich hoffnungsvollsten – ein wahrer Mutmacher.

Das Team Nina und Oliver Wronka hat bereits in der Spielzeit 2016/2017 mit „Farm der Tiere“ sein Gespür für junge Stoffe in ungewohnter Bildsprache gezeigt. Oliver Wronka arbeitet als freischaffender Regisseur und Autor. Zuvor war er von 2010 bis 2014 der Leiter des Jungen Staatstheaters Wiesbaden. Nina Wronka ist Innenarchitektin und hat vielfach als Bühnen- und Kostümbildnerin Kinder- und Jugendtheaterstücke realisiert.



Zurück