Project Name

  • 1

Theater Transversale 
Gretchen 89FF  von Lutz Hübner
kleines theater | Salzburg

Von Lutz Hübner
Regie Daniela Meschtscherjakov
Mit Bina Blumencron & Gerhard Greiner  

Lutz Hübner gewährt mit seinem Stück “Gretchen 89FF” dem Publikum einen tiefen, ungeschminkten und urkomischen
Blick in die Welt des Theaters. Die Konstellation ist so einfach wie genial: Eine Schauspielerin, ein Regisseur, e
ine weltberühmte Szene der Theaterliteratur.

 In rasantem Wechsel proben die unterschiedlichsten Charaktere die “Kästchenszene” aus Goethes “Faust I”, Reclamheft, Seite 89, ff.
Klischees entstehen immer da, wo auch viel Wahrheit liegt und so werden sämtliche Neurosen, Macken, Befindlichkeiten, talentierte
und wenig talentierte Exemplare von Regisseuren und Schauspielerinnen auf die Bühne gebracht. Soviel Wahrheit über “die Bretter,
die die Welt bedeuten” findet man selten so pointiert und humorvoll. Hübner hat dieses Stück geschrieben. um zu zeigen wie Theater
funktioniert – oder eben auch nicht funktioniert......



Zurück