Project Name

  • 1

AGB


Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Salzburg Ticket Service GmbH, im Folgenden kurz Betreiber genannt, erhebt die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Grundlage ihres rechtsgeschäftlichen Handelns für alle Geschäfte die im Zusammenhang mit Internet-buchungen getätigt werden.


Kartenversand und Bearbeitungsgebühren:

Der Kartenversand erfolgt per Einschreiben. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für eventuell auf dem Postweg verloren gegangene Karten.
Österreich:    
bis zu einem Umsatz von   Euro 150,00    Euro  6,00
ab einem Umsatz von         Euro 150,00    Euro  8,00
Ausland:   
bis zu einem Umsatz von   Euro 150,00    Euro  8,00
ab einem Umsatz von         Euro 150,00    Euro 15,00

Bei Hinterlegung von Karten an der jeweiligen Tages-/Abendkassa oder in einem Hotel (möglich nur in der Salzburger Innenstadt) werden Euro 6,00 verrechnet.

Bei Internetbestellungen mit Abholung der Karten im Büro von Salzburg Ticket Service, Mozartplatz 5, 5020 Salzburg werden Euro 4,00 Systemgebühr verrechnet.

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 9:00 – 18:00 Uhr
Samstag 9:00 h – 12:00 Uhr
(während der Festspielzeit Montag – Samstag 9:00 – 19:00 Uhr, Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr)

Kartenverlust:
Ein Ersatz für in Verlust geratene Karten kann nicht geleistet werden.

Datenschutz:
Persönliche Daten sowie Kreditkarten- und Bankomatkarten-Informationen werden sicher via SSL übermittelt, sind während der Übertragung verschlüsselt und für Dritte nicht lesbar. Die Daten werden bei uns lediglich zur Bearbeitung der vorliegenden Buchung verwendet. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Sonstiges:
Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

Gerichtsstand:
Salzburg


Stornierung von Karten und Haftung:

Eine Stornierung von bereits bezahlten Karten ist nicht möglich - sofern nicht zwingende Bestimmungen des KSchG anzuwenden sind. Ausdrücklich hingewiesen wird auf das dem Konsumenten zustehende Rücktrittsrecht, welches binnen 7 Werktagen ab dem Abschluss des Vertrages geltend zu machen ist. Im Falle des vom Konsumenten erklärten, den Bestimmungen des KSchG entsprechenden Rücktritts, gilt die Erstattung der entstandenen Rücksendekosten durch den Verbraucher als vereinbart. Es wird darauf hingewiesen, dass Karten zum kommissionsweisen Verkauf zurückgenommen werden, wobei vom Verkaufspreis 20 % Kommissionsgebühr abgezogen werden. Der Betreiber ist lediglich Vermittler der Eintrittskarte(n) und haftet bei Absagen nicht für die Rückerstattung der Eintrittsgelder, wird sich aber bemühen, diese beim Veranstalter zu veranlassen. Auch besteht kein Anspruch auf Ersatz von Kosten wie Hotelnächtigung, Anreise, etc…
Programmänderungen, Besetzungsänderungen bzw. Verschiebungen der Beginnzeit rechtfertigen nicht zu einer Wandlung bzw. zu einer allfälligen Preisminderung. Auf den Ersatz allfälliger Zusatzkosten bzw. Mehraufwendungen wie z.B. Hotelnächtigung, Anreise etc. besteht kein Anspruch.

Stornierung von Hotelreservierungen:
Ausdrücklich hingewiesen wird auf das dem Konsumenten zustehende Rücktrittsrecht, welches binnen 7 Werktagen ab Abschluss des Vertrages geltend zu machen ist. Bei Hotelbuchungen, welche der Kunde mittels der Website www.salzburgticket.com über die eingebundene Buchungsplattform  vornimmt, erklärt sich der Kunde mit diesen dort angeführten Geschäftsbedingungen einverstanden und wird diesbezüglich den „Betreiber“ schad- und klaglos halten.

Preise und Zahlungsmodalitäten:
Es gelten die im Angebot angeführten Preise. Festgehalten wird, dass Preisänderungen vorbehalten sind. Die angegebenen Preise enthalten eine Vorverkaufsgebühr, in dieser sind gegebenenfalls auch die Mehrwertsteuer sowie allfällige Förder-, Partnerschafts- und Mitgliedsbeiträge enthalten. Zahlungen sind prompt bei Bestellung bzw. nach Rechnungserhalt ohne Abzug fällig. Die bei einer Banküberweisung entstehenden Zusatzkosten bzw. sonstige Spesen gehen zu Lasten des Käufers und sind dem Verkäufer zu ersetzen.