Project Name

  • 1

Anthropozän - Stuart MacRae
Libretto von Louise Welsh

Auf einer Expedition am Polarkreis wird ein Forschungsschiff vom ewigen Eis eingeschlossen.
Im Forschungsteam entstehen Spannungen und die Beziehungen werden auf eine harte Probe gestellt.
Als die Wissenschaftler in der Eiswüste ein gefrorenes Lebewesen entdecken, verändert sich alles.
Das Eis bricht – es beginnt ein Thriller des Klimawandels.

Das „Anthropozän“ ist das Zeitalter, das von den Menschen dominiert wird. Die Arktis ist längst zum Symbol für den unübersehbaren und scheinbar unaufhaltsamen zerstörerischen Einfluss der menschlichen Zivilisation geworden. Die Menschheit ist hier wie auf einer Arche zusammendrängt: Auf dem Schiff des superreichen Harry King versammeln sich ein Paar Wissenschaftler, die Tochter des Eigners, ein zwielichtiger Journalist und einige Seeleute. Die Handlung entwickelt sich in der Manier eines Thrillers, der Drehbuch für einen Kinofilm über den Klimawandel sein könnte. Egoismus, Eifersucht und Inkompetenz führen zum Desaster auf dem Schiff. Das spannende Libretto von Louise Welsh wird durch die dichte, eigenständig starke Tonsprache des schottischen Komponisten Stuart MacRae verstärkt, in der Dissonanz und Melodie gegeneinander antreten und in filmisch anmutenden Passagen miteinander verwoben werden.


02. Mai - 07. Juni 2020
Salzburger Landestheater



Zurück