Project Name

  • 1

Tinder - a fucked up night

Alt-Text

Tinder - a fucked up night

"There is a crack in everything, thats how the light gets in.“ (Leonard Cohen)

Jeder Misserfolg ist der Beginn eines Erfolges - das ist der Grundgedanke der sogenannten „fucked up nights“: Scheitern als Möglichkeit, als Chance, auch, und gerade in privater Hinsicht.

Die Salzburger Schauspielerin und Musikerin Bina Blumencron erzählt in einem Monolog von Ben Pascal über Misserfolge und daraus gewonnene Erkenntnisse. Mit Hilfe von Live Musik und ihrem vielseitigen darstellerischen Können wird sie vergangene Erlebnisse in die Gegenwart holen, um diese so noch unmittelbarer zu schildern. Auf unterhaltsame Art und Weise setzen sich Dating Erfahrungen auf der social media-Plattform Tinder mit „fucked up“-Erfahrungen des Scheiterns zu einem sehr zeitgemäßen Blick auf das Leben zusammen.

Regie: Ben Pascal
Ausstattung: Lili Brit Pfeiffer
Mit: Bina Blumencron


11. Oktober - 14. November 2019
Schauspielhaus Salzburg


Eine Saalplanbuchung können wir Ihnen bei dieser Veranstaltung leider nicht anbieten, da wir bei dieser Veranstaltung kein eigenes Kontingent zur Verfügung haben. Wir werden für Sie die besten verfügbaren und zusammenhängenden Plätze der ausgewählten Kategorie buchen.

Im Preis inkludiert sind Vorverkaufs- und Systemgebühr, sowie Steuern und Abgaben



Zurück