Project Name

  • 1

Österreichischer Kabarettpreis 2020

Alt-Text

Österreichischer Kabarettpreis 2020

Der Österreichische Kabarettpreis, bis 2006 auch „Karl“ genannt, wird seit 1999 jährlich in Wien vergeben. Ins Leben gerufen wurde er vom damaligen Leiter der Kleinkunstbühne Vindobona, Wolfgang Gratzl. Die Wahl der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Fachjury, bestehend aus Kultur-Journalisten.

Der „Österreichische Kabarettpreis“ verleiht jährlich in 5 Kategorien (Hauptpreis, Programmpreis, Förderpreis, Publikumspreis, Sonderpreis) Auszeichnungen an KabarettistInnen und SatirikerInnen.

Die Gewinner stehen fest:

Den Hauptpreis gewinnt heuer CLEMENS MARIA SCHREINER für sein Programm "Schwarz auf Weiß".
Förderpreis-Gewinnerin ist MAGDA LEEB und den Programmpreis erhält HOSEA RATSCHILLER.
Der Sonderpreis geht heuer an den Karikaturisten MICHAEL PAMMESBERGER.

Der „Publikumspreis“ ist ein TV-Preis, der per Voting von den ZuseherInnen auf www.kabarettpreis.at gewählt wird.

Den Award gibt es seit 1999. Zu den Preisträgern zählen unter anderem Michael Niavarani, Manfred Deix, Werner Schneyder, Andreas Vitasek, Otto Jaus und Thomas Maurer.


Montag, 16. November 2020 | 19:30 Uhr
Globe Wien


Eine Saalplanbuchung können wir Ihnen bei dieser Veranstaltung leider nicht anbieten, da wir bei dieser Veranstaltung kein eigenes Kontingent zur Verfügung haben. Wir werden für Sie die besten verfügbaren und zusammenhängenden Plätze der ausgewählten Kategorie buchen.

Im Preis inkludiert sind Vorverkaufs- und Systemgebühr, sowie Steuern und Abgaben



Zurück