Project Name

  • 1

Die Freiheit des Lachens

Alt-Text

Die Freiheit des Lachens
Wettbewerb "Neue Komödie"

Der Erfolg war enorm, als das Salzburger Landestheater 2017 fragte, ob die guten Komödien tatsächlich nur in Großbritannien und Frankreich zu Hause sind und einen Wettbewerb für komödiantische, deutschsprachige Texte ausschrieb. Das Schauspielensemble stellte in einer inszenierten Lesung ausgewählte Beiträge vor, die renommierte Jury kommentierte – und die Zuschauer entschieden sich für Theodora Bauers „papier.waren.pospischil“ als Siegerstück.

Nun geht es in eine neue Runde und wiederum sind Comedy-, Kabarett-, TV- und Theaterautoren eingeladen, komische Stoffe, erste Szenen, Ausschnitte aus Stücken oder komplette Theatertexte einzureichen. Comedyspezialist Thorsten Sievert ist Kurator des Wettbewerbs, Michael Niavarani moderiert den Abend und sein Theaterverlag Schultz & Schirm ist als Kooperationspartner des Landestheaters für die Siegerprämien verantwortlich: vom Preisgeld über einen Vertrag mit Schultz & Schirm, hin zu einer öffentlichen, szenischen Lesung des kompletten Siegerstückes am 24. März 2019!

Wettbewerb: 21.03.2019 / Szenische Lesung: 24.03.2019


21. und 24. März 2019 | Kammerspiele Salzburg



VERSCHOBEN AUF 14. März 2019 | 19:30 Uhr
Salzburger Landestheater



Zurück